Theorie macht schlau - und gesund

 

Alles was wir konsumieren, alles was wir im Alltag begegnen, hinterlässt eine Spur in uns. So wirken auch Dinge, die wir konsumieren, in unserem Körper. Ob gewollt oder ungewollt. Im folgenden sind einige der wissenswerten Fakten über die Inhaltsstoffe, oftmals jene, auf die wir im Alltag kein besonderes Augenmerk legen aufgelistet.

Antioxidantien

Antioxidantien sind chemische Verbindungen, die die Oxidation anderer Substanzen verlangsamt oder gar unterbindet. Aus diesem Grund haben Antioxidantien eine grosse physiologische Bedeutung als Redikalfänger.

 

Antioxidantien wird eine Membran- und Gewebeschäden regulierende Eigenschaft zugesprochen, weshalb sie als Anti-Aging-Mittel schlechthin gelten.

 

 


APFELSÄURE

Als Zwischenprodukt des Energiestoffwechsels (Zitronensäurezyklus), ist die Apfelsäure in allen lebenden Zellen vorzufinden. Im menschlichen Organismus wird jeden Tag rund ein Kilogramm dieses Stoffes umgesetzt. Der Geschmack dieser organischen Säuren ist saurer als der von Weinsäure (E 334) und Zitronensäure (E 330).